Take me to the Perimeter Protection Group website
Extranet

Sicherheit für IMS Heiligenhaus

TÜV Baumuster geprüfte Schnellfalttore für IMS Heiligenhaus

Im Sommer dieses Jahres erhielt die im nordrhein-westfälischen Salzkotten ansässige Perimeter Protection Germany GmbH, kurz PPG, eine Anfrage die Absicherung des Betriebsgeländes der IMS Messsysteme GmbH aus Heiligenhaus. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt und produziert Isotopen-, Röntgen- und optische Messsysteme für den industriellen Einsatz in der Stahl-, Aluminium- und Metallindustrie. In Heiligenhaus befindet sich der Hauptsitz des international agierenden Unternehmens, das etwa 450 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten beschäftigt. Die Anfrage umfasste eine Kombination aus Schiebetoren und einer Zaunanlage. Das Ziel war es, die öffentliche Straße, die das IMS Betriebsgelände teilt, auf beiden Seiten mit je einem Schiebetor zu schließen. Um alltägliche Abläufe nicht zu behindern, musste ein schnelles Öffnen und Schließen der Toranlage gewährleistet sein. Zusätzlich sollte die Lösung die Richtlinien des bekannten Versenders (bV) bzw. des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO) erfüllen.

Die sehr schmale Straße und wenig Rückfahrraum stellten eine Herausforderung dar. Doch nach eingehender Erörterung der örtlichen Gegebenheiten und gemeinsamer Beratung vor Ort, konnten die langjährigen Partner PPG und nedap Technology partner nTp for Security Management GmbH, Spezialist für Sicherheitstechnik und Zutrittskontrollsystemen, mit einer innovativen Gesamtlösung überzeugen, die optimal auf die Situation vor Ort zugeschnitten war. Die beiden Unternehmen verbindet eine lange, professionelle Kooperation und viel Erfahrung aus unterschiedlichen gemeinsamen Projekten. Frank Hironimus von nTp erklärt: „Im Laufe der langjährigen und guten Zusammenarbeit haben wir und PPG beiderseitig gute Erfahrung mit den Produkten des anderen gemacht. Sie lassen sich einfach kombinieren, was es uns ermöglicht, unseren Kunden schnell professionelle und qualitative Sicherheitslösungen anzubieten, auf die sie sich verlassen können.“

Das implementierte Konzept beinhaltet, neben einer Zaunanlage und Flügeltoren, vier der innovativen freitragenden EntraQuick® Schnellfalttore der PPG. In Kombination mit Weitbereichslesern UHF können Fahrzeuge bis zu einer Entfernung von vier Metern automatisch erkannt werden. Bei entsprechender Berechtigung öffnet sich das Tor dann automatisch innerhalb von vier Sekunden. Besucher ohne Fahrzeugidentifikation können sich an den vier IP-Sprechstellen am Empfang melden. Über die komfortable Software können die Tore dann per Mausklick bequem geöffnet werden. Das Ganze wird zusätzlich noch von zwei IP-Videokameras überwacht.

„Die TÜV baumustergeprüften EntraQuick® Schnellfalttore bieten einige Vorteile gegenüber einem Schiebetor oder einer kombinierten Tor- und Schrankeninstallation an Zufahrtsstraßen. In geschlossenem Zustand bieten sie Perimeterschutz auf ganzer Höhe. Sie erfordern keinen Rückfahrraum und bieten aufgrund fehlender Boden- und Oberholmführung eine hindernisfreie Durchfahrt gepaart mit sehr schnelle Betätigungszeiten. Zudem sind die Tore dank vormontierter Antriebspfosten- und Faltflügeleinheit quasi im Handumdrehen installiert, ohne betriebliche Abläufe unnötig lang zu unterbrechen Die automatische Steuerung WE-Tronic II mit integriertem Frequenzumformer bietet darüber hinaus programmierbare Relaisausgänge bzw. -eingänge und Steckmodule für eine große Vielfalt an Steuerungsoptionen für die individuelle Anpassung.“ so Helmut Napp, PPG Außendienstmitarbeiter im Projektvertrieb und ergänzt: „So konnten wir dem Kunden eine maßgeschneiderte Lösung anbieten, die passgenau seinen Anforderungen entspricht.“